ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 251



                                               

Rohrbach (Gemeinde Pischelsdorf)

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Rohrbach zsammgrechnt 98 Bauflächn mit 24.982 m² und 215 Gärten auf 526.118 m², 1989/1990 woarn´s 99 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 285 angewachsen und 2009/2010 bestande ...

                                               

Sallegg

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Sallegg zsammgrechnt 51 Bauflächn mit 25.126 m² und 9 Gärten auf 6.776 m², 1989/1990 woarn´s 51 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 118 angewachsen und 2009/2010 bestanden 78 ...

                                               

Schachen (Gemeinde Pischelsdorf)

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Schachen zsammgrechnt 81 Bauflächn mit 23.251 m² und 123 Gärten auf 344.192 m², 1989/1990 woarn´s 77 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 182 angewachsen und 2009/2010 bestande ...

                                               

Stockheim

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Stockheim zsammgrechnt 26 Bauflächn mit 14.710 m² und 32 Gärten auf 44.535 m², 1989/1990 woarn´s 26 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 120 angewachsen und 2009/2010 bestanden ...

                                               

Sulz (Gemeinde St. Margarethen)

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Sulz zsammgrechnt 152 Bauflächn mit 50.008 m² und 414 Gärten auf 706.655 m², 1989/1990 woarn´s 120 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 184 angewachsen und 2009/2010 bestanden ...

                                               

Tober

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Tober zsammgrechnt 67 Bauflächn mit 36.193 m² und 39 Gärten auf 53.269 m², 1989/1990 woarn´s 71 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 221 angewachsen und 2009/2010 bestanden 131 ...

                                               

Tulwitzdorf

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Tulwitzdorf zsammgrechnt 102 Bauflächn mit 43.879 m² und 103 Gärten auf 96.572 m², 1989/1990 woarn´s 100 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 281 angewachsen und 2009/2010 best ...

                                               

Tulwitzviertel

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Tulwitzviertel zsammgrechnt 84 Bauflächn mit 40.667 m² und 77 Gärten auf 96.741 m², 1989/1990 woarn´s 84 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 220 angewachsen und 2009/2010 best ...

                                               

Untergreith

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Untergreith zsammgrechnt 100 Bauflächn mit 28.321 m² und 312 Gärten auf 723.987 m², 1989/1990 woarn´s 101 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 374 angewachsen und 2009/2010 bes ...

                                               

Unterlaßnitz

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Unterlaßnitz zsammgrechnt 185 Bauflächn mit 86.608 m² und 392 Gärten auf 884.521 m², 1989/1990 woarn´s 189 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 376 angewachsen und 2009/2010 be ...

                                               

Urscha

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Urscha zsammgrechnt 81 Bauflächn mit 27.591 m² und 186 Gärten auf 411.802 m², 1989/1990 woarn´s 74 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 186 angewachsen und 2009/2010 bestanden ...

                                               

Völlegg

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Völlegg zsammgrechnt 92 Bauflächn mit 59.745 m² und 20 Gärten auf 10.216 m², 1989/1990 woarn´s 92 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 188 angewachsen und 2009/2010 bestanden 1 ...

                                               

Weiglhof

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Weiglhof zsammgrechnt 223 Bauflächn mit 68.531 m² und 100 Gärten auf 80.686 m², 1989/1990 woarn´s 288 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 553 angewachsen und 2009/2010 bestand ...

                                               

Wetzawinkel

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Wetzawinkel zsammgrechnt 120 Bauflächn mit 43.561 m² und 358 Gärten auf 878.052 m², 1989/1990 woarn´s 118 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 181 angewachsen und 2009/2010 bes ...

                                               

Wilfersdorf

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Wilfersdorf zsammgrechnt 91 Bauflächn mit 31.880 m² und 176 Gärten auf 363.721 m², 1989/1990 woarn´s 90 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 207 angewachsen und 2009/2010 besta ...

                                               

Wollsdorf

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Wollsdorf zsammgrechnt 85 Bauflächn mit 37.593 m² und 140 Gärten auf 346.438 m², 1989/1990 woarn´s 86 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 376 angewachsen und 2009/2010 bestand ...

                                               

Wünschendorf

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Wünschendorf zsammgrechnt 96 Bauflächn mit 40.058 m² und 138 Gärten auf 196.376 m², 1989/1990 woarn´s 178 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 387 angewachsen und 2009/2010 bes ...

                                               

Zöbing

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Zöbing zsammgrechnt 138 Bauflächn mit 44.501 m² und 285 Gärten auf 495.270 m², 1989/1990 woarn´s 127 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 175 angewachsen und 2009/2010 bestande ...

                                               

Frobenius-Gymnasium Hammelburg

As Frobenius-Gymnasium is a Gymnasium in da untafränkischn Kloastod Hammelburg. Es is bnennt nochm Valega und Buachdrucka Johann Froben, dea uma 1460 in Hammelburg geboan worn is.

                                               

Bavaria

Bavaria is da lateinsche Nam fia Bayern und de weibliche Symbolgstoit und Schutzpatronin vu Bayern. In da buidandn Kunst is de Bronzestatue vo da Bavaria in Minga München de bekanntaste und de monumentalste Abbuidung vo da Bavaria. Si is im Aftro ...

                                               

Giasinga Heiwog

De Giasinga Heiwog is a Bruggnwog im Mingara Stodtei Giasing, de heint nur no a Sengaswiadigkeit is. Friaha ham Heiwogn a große Bedeitung ghobt, wei des de oanzige Meglichkeit wor, gressare Lastn in Ortschaftn zwägn. Bruggnwogn worn domois natirl ...

                                               

Maximilianeum

As Maximilianeum, a palastähnlichs Gebäude in Minga, ois Hoamstatt fia bsundas gscheide Studentn entstandn und is seit 1949 aa Sitz vom Landtag. Da Grinda war da Kine Max II. ummara 1857, da Architekt war da Friedrich Bürklein. As Maximilianeum l ...

                                               

Münchna Kindl

Münchna Kindl, aa Mingara Kindl is da Nama vo da vaniadlichtn Woppmfigur vo Minga. De traditionelle Woppmfigur vo Minga is a Mönch in oana goid-schwoazn Kuttn. Voiksetymologisch hod s Wort Münchn mit Mönchn "ba dena Mönchn" zdoa, wos owa noch nei ...

                                               

Schwanthalahäh

De Schwanthalahäh, aa as Mingara Westend gnennd, liegt am westlichn Rand vo da Innastod af da Isarniadaterrassn, de Grenzn buidn de Bohstreckn Haptbohhof-Pasing und Haptbahnhof-Ostbohhof. Da leicht obschissige estliche Tei vom Beziak Theresienhäh ...

                                               

Schlierseer Bauerntheater

Des Schlierseer Bauerntheater wor des easchte bayrische Bauantheata. De Theatagruppm is 1892 vom Dreher Konrad und vom Terofal Xaverl grindt worn. Nochn Entwurf vom Mingara Architektn Emanuel von Seidl is no im sejm Joar a Theatergebaide earichte ...

                                               

Blasendorf

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Blasendorf zsammgrechnt 64 Bauflächn mit 25.844 m² und 49 Gärten auf 72.057 m², 1989/1990 woarn´s 79 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 233 angewachsen und 2009/2010 bestande ...

                                               

Ehrenthal

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Ehrenthal zsammgrechnt 836 Bauflächn mit 250.812 m² und 785 Gärten auf 680.024 m², 1989/1990 woarn´s 1051 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 3572 angewachsen und 2009/2010 be ...

                                               

Goritschitzen

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Goritschitzen zsammgrechnt 352 Bauflächn mit 70.205 m² und 173 Gärten auf 140.081 m², 1989/1990 woarn´s 508 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 1756 angewachsen und 2009/2010 ...

                                               

Großbuch

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Großbuch zsammgrechnt 105 Bauflächn mit 39.932 m² und 132 Gärten auf 180.556 m², 1989/1990 woarn´s 90 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 376 angewachsen und 2009/2010 bestand ...

                                               

Auwiesen (Linz)

Auwiesn oda Auwiesen is a Stodteu im Sidn vo Linz. Uaspringlich hed Auwiesn a Musterstod wean soin, heit is owa a Wengl a Problemviadl mit ana hochn Jugendkloakriminalitätsratn. Auwiesen liegt im Siden vo Linz und grenzt direkt an Kloamünchen und ...

                                               

Jägerberg

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Jägerberg zsammgrechnt 684 Bauflächn mit 125.705 m² und 858 Gärten auf 784.022 m², 1989/1990 woarn´s 917 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 1946 angewachsen und 2009/2010 bes ...

                                               

Pinzgauer Strouss

Dia Pinzgauer Strouss is a Londesstrouss in Östareich. Sij is oangtlech ois Pinzgauer Schnejstrouss S 11 blaant gween. Es sand ower netta droi Ouschnit vawirklecht wourn: da Ouschnit va da Goschtoaner Strouss bis kurschz vur Touxenbouch mid dia A ...

                                               

Döbling

Döbling is da 19. Weana Gemeindebeziak. Da Hieb liegt im Nordwestn vau Wean aum Raund vaum Weanawoid, aussahoib vom Giatl, dea wos an da Stö vom ehemolign Linawoi auglegt is.Da Beziak is aus de ehemolign Vuauat Untadöbling, Obadöbling, Grinzing, ...

                                               

Donaustod

Augebiet vo da Lobau 1904–1938: 21. Beziak, 1938: 22. Beziak Kagran 1904–1954: 21. Bezirk Braadnlee, Essling, Siassnbrunn Stadlau, Hiaschstettn, Aspern Kaisamühn 1850–1938: 2. Beziak, 1938–1954: 21. Beziak

                                               

Favoritn

Favoritn is da 10. Weana Gemeindebeziak. Ea liegt im Südn von da Innanstådt und geht bis au de Stådtgrenz. Favoritn is da bevökarungsreichste Beziak, ea warat sozusågn de viatgreßte Stådt vo Östarreich. Mit 204.142 Eihwohna måcht des umara 10% vo ...

                                               

Fluridsduaf

Da Hieb besteht aus siem Gmoana, de friara eignständig woan: Floridsduaf ois Beziaksteu, Stammasduaf, Strebasduaf, Großjedlasduaf, Leopoldau, Donauföd und Jedlsee.

                                               

Hieb

Hieb is a Weana Nauman füa "Beziak". Zeascht woa des nua füan 10. Beziak Favoritn, weu dea quasi mit an Hieb von de innan Beziak Wiedn und Margaretn ohtrennt wuan is. Im Lauf von da Zeit san aa de aundan Aussnbeziak damit bezeichnt wuan, wås owa ...

                                               

Josefstod

De Josefstod) is da 8. Weana Gemeindebeziak). Ea liegt innahoib vom ehemolign Linawoi, dea wos in heitign Giatl entspricht. Da Beziak liegt im Zentrum vau da Stod Wean und is da flächnmäßig klaanste Beziak mit nua 1.09 km². De Josefstod gheat zu ...

                                               

Laundstrossn

De Laundstrossn) is da 3. Weana Gemeindebeziak. Da Beziak is 1850 duach Eigmeindung vau a poa Vuastädd außahoib vom Linawoi entstaundn. De Laundstrossn zöt zua de innaran Beziak, gheat oiso zum Zentrum vo da Weanastod. Im Beziak liegt u. a. des S ...

                                               

Leopoidstod

Zaumgwoxn is da Beziak aus de aanzlnan Uatschoftn Leopoidstod, Jagazäun, Brigittenau 1900 ois 20. Hieb ausgliadat, Zwischnbruggn seit 1900 a Teu vom 20. Beziak und Kaisamühn 1938 ausgegliedat. Dazua gibts no a grosse Aunzoi vo klanare Teu, de wos ...

                                               

Margaretn

Margaretn is da 5. weana Gemeindebeziak. Ea liegt innahoib vom Giatl, dea wos aun da Stö vom ehmolign Linawoi entstaundn is. Fria woa des a söbständige Vuastod. Bei da Eigmeindung noch Wean is zeascht zum 4. Beziak Wieden kumman. 1861 is dann Mar ...

                                               

Mariahüf

De Mariahüf is da 6. Weana Gemeindebeziak und liegt innahoib vom Giatl, dea wos an da Stö vom ehemolign Linawoi aunglegt wuan is.

                                               

Meidling

Da Beziak liegt aussahoib vom Giatl, dea wos an da Stö vom ehemolign Linawoi auglegt is. Da "Zwöfte" is im Sidwestn vo Wean, so um de 5–10 km von da Innanstod weg. Meidling liegt sidlich vom Weanfluss zwischnan Weanaberg und an Greanberg Schlossb ...

                                               

Neibau

Da Neibau) is da siemte Gemeindebeziak vo Wean, mit 32.027 Eihwohna und ana Flächn vo 1.61 km². Da Beziaksnaum wiad mit Artikl vawendt. Ma sogt deshoib ned "in Neibau", sundan "am Neibau". Da Beziak liegt innahoib vom Giatl, dea wos an da Stö vom ...

                                               

Oisagrund

Da Oisagrund is da 9. Weana Gemeindebeziak. Ea liegt innahoib vom Weana Giatl, dea wo aun da Stö vom ehemolign Linawoi baut woan is. Da Nauman vom Beziak wiad imma mitm Artikl vawendt. Ma wohnt ned "in Oisagrund", sundan "am Oisagrund".

                                               

Rudoifsham-Fümfhaus

Rudoifsham-Fümfhaus is da 15. Weana Gemeindebeziak und liegt westlich vaum Stodzentrum. Da Beziak liegt aussahoib vom Giatl, dea wos an da Stö vom ehemolign Linawoi auglegt is. De bekauntastn Bauweake im Beziak san da Westbaunhof und de Weana Sto ...

                                               

Simmaring

Simmaring is da XI. Gemeindebeziak vo Wean, da Hauptstod vu Östareich. Ea is 1892 aus de söbständign Gemeindn Simmaring und Kaisaebersdorf büd wuan, 1955 is dann no de Gmeinde Oiban dazua kumma. Simmaring grenzt an de Beziak Leopoidstod, Laundstr ...

                                               

Währing

Währing is da 18. Weana Gemeindebeziak und liegt im Noadwestn vo da Stod am Raund vaum Weanawoid, aussahoib vom Giatl, dea wos an da Stö vom ehemolign Linawoi auglegt is.1892 san de ehemolign Vuauate Währing, Weihaus, Geasthof, Pötzleinsduaf, Nei ...

                                               

Wiedn

De Wiedn is da 4. Weana Gemeindebeziak. Da Beziak liegt innahoib vaum Giatl, dea wos fria da Linawoi gwesn is. De Wiedn is a typischa innara Beziak, mit wenig Greaflächn und ana hochn Bevökarungsdichtn. Da Nauman wiad imma mit Artikl vawendt, ma ...

                                               

Siegestor

Des Siegestor is a Triumphbogn in Minga. Es liegt ebba oan Kilometa neadlich vo da Feldherrnhalle, wo d Ludwigsstross aufhert und d Leopoldstross afangt. Deswegn is s Siegestor a d Grenz zwischen de zwoa Mingara Stodviertl Maxvorstod und Schwabin ...

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →